frankfurter_bogen_ha_00473

Nachhaltige Stadtentwicklung

Lesedauer:2 Minuten:

Städte sollen lebendig und lebenswert bleiben. Ziel einer nachhaltigen Stadtentwicklung ist es, die Zentren mit ihren öffentlichen Plätzen und Freiräumen als Wohn- und Wirtschaftsstandorte zu stärken und den CO2-Ausstoß im öffentlichen Raum zu reduzieren. Städtebauliche Maßnahmen sollen zu einer nachhaltigen Ressourcennutzung beitragen.

 

Dazu gehören zum Beispiel:

  • Mobilitäts-, Energie- und Klimaschutzkonzepte
  • Leerstandbeseitigung und Revitalisierung von Brachen in städtischen Quartieren für neue öffentliche/halböffentliche oder auch private Nutzungen
  • Revitalisierung von ehemals militärisch, industriell oder verkehrlich genutzten Brachflächen zur Nachnutzung als Gewerbe- oder Industriegebiet
  • Sonstige Maßnahmen, die die Praxis und Alltagstauglichkeit der Elektromobilität nachweisen oder die nachhaltige Nutzung von Ressourcen sowie bessere Lebens- und Umweltbedingungen in Städten und deren Umland zum Ziel haben

Antragsberechtigt sind unter anderem:

  • Gemeinden, Gemeindeverbände und Kreise
  • Juristische Personen, die nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet sind