Hessen wird widerstandsfähiger, innovativer und nachhaltiger

Widerstandsfähiger, nachhaltiger, innovativer

Die Folgen der Corona-Pandemie werden uns alle und auch Hessens Wirtschaft mit Sicherheit noch lange begleiten. Die Antwort der Landesregierung auf die vielfältigen ökonomischen Herausforderungen ist der Neue Hessenplan für Hessens Wirtschaft.

Mit Hilfen für Unternehmen und Ausbildungsplätze, Förderprogrammen zur Wohnraummodernisierung und Anreizen zur Digitalisierung unterstützt er Hessens Wirtschaft dabei, die Pandemiefolgen zu überwinden und den Weg in die Zukunft einzuschlagen.

Der Neue Hessenplan macht unsere Wirtschaft widerstandsfähiger, innovativer und nachhaltiger

  • Widerstandsfähiger müssen wir werden, weil in unserer vernetzten und verflochtenen Welt globale Krisen auch in Zukunft jederzeit eintreten können – durch ein Virus, durch Finanzkrisen oder durch Klimaextreme.
  • Innovativer, weil neue, komplexe Herausforderungen neue Lösungen verlangen.
  • Nachhaltiger, weil nur ökologische, ökonomische und soziale Zukunftsfähigkeit zu wirtschaftlicher Stabilität führt.

Gleichzeitig kurbelt der neue Hessenplan unsere Wirtschaft an. Mit Investitionen in Innovation (z.B. in Künstliche Intelligenz oder digitale Produktinnovationen), Nachhaltigkeit (z.B. in Wohnraummodernisierung und Radinfrastruktur) und die Sicherung hessischer Unternehmen (z.B. durch den Hessen-Fonds oder das Programm Hessen-Mikroliquidität) gibt er einen kräftigen Anschub.

Innovation

Der neue Hessenplan sieht Investitionen in Innovation und Digitalisierung vor:

Widerstandskraft

Es gilt, hessische Unternehmen zu stärken, um die Krise zu überstehen.

Nachhaltigkeit

Nicht zuletzt umfasst der Neue Hessenplan Investitionen in Nachhaltigkeit.

Schlagworte zum Thema