Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Weiterer Ausbau von Bushaltestellen im Landkreis Darmstadt-Dieburg

Mit 619.700 Euro unterstützt das Land Hessen die Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation (DADINA) beim barrierefreien Ausbau von zehn Bushaltestellen und der Einrichtung von drei Bike+Ride-Anlagen. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir heute in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund 780.000 Euro.

Barrierefreier Ausbau von Bushaltestellen

Insgesamt werden zehn Haltestellen in den Kommunen Weiterstadt, Messel und Pfungstadt barrierefrei ausgebaut. Dazu werden die Bordsteine angehoben und erfühlbare Leitelemente im Boden eingebaut. So können auch Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität oder Sehkraft selbstständig das Angebot des ÖPNV nutzen. Alle Haltestellen erhalten neue Wartehallen, Haltestellenschilder und Abfallbehälter werden ebenfalls erneuert.

Einrichtung von Bike+Ride-Anlagen

In Seeheim-Jugenheim werden an den Straßenbahnhaltestellen „Malchen“ und „Neues Rathaus“ sowie an der Bushaltestelle „Tannenbergstraße“ drei Bike+Ride-Anlagen eingerichtet. Jede Anlage bietet zehn überdachte Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und soll so die Kombination verschiedener Verkehrsmittel wie Fahrrad und Bus bzw. Fahrrad und Straßenbahnerleichtern.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Mai 2022 und sollen ein Jahr später abgeschlossen sein.