Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Mehr als 176.000 Euro für Ober-Ramstadt

Mit 176.600 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Ober-Ramstadt bei der Planung und beim Bau eines Rad- und Wirtschaftsweges in der Gemarkung Nieder-Modau. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf 309.000 Euro.Der vorhandene unbefestigte Wirtschaftsweg „Am Kirchberg“ wird auf einer Länge von 650 Metern ausgebaut und über die gesamte Breite von 3,50 Metern asphaltiert. Ziel der Maßnahme ist, den Radverkehr im Umland attraktiver und sicherer zu gestalten. Der Abschnitt ist Teil des regionalen Radverkehrsnetzes. Der Ausbau erfolgt voraussichtlich im ersten Halbjahr 2022 und die Fertigstellung ist im Sommer 2022 geplant.

Hintergrund

Die Zuwendung erfolgt nach der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen und Konzepte und sogar Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.