bus_fahrgast_il

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Am Bahnhof Biedenkopf entsteht eine Mobilitätsstation

Die Stadt erhält mehr als 1,4 Mio. Euro Zuschuss vom Land.

Lesedauer:1 Minute

Mit 1.458.200 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Biedenkopf beim Bau einer Mobilitätsstation am Biedenkopfer Bahnhof. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir heute in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund 2 Mio. Euro.

Das Mobilitätszentrum wird aus einem zentralen Busbahnhof mit Bike+Ride- sowie Park+Ride-Anlagen bestehen. Dazu werden zwei Bushaltestellen eingerichtet. Für dasBike+Ride-Angebot werden eine überdachte Abstellanlage für 28 Fahrräder und sechs abschließbare Fahrradboxen inklusive Lademöglichkeit installiert.

Entlang des „Auwegs“ sind 77 PKW-Stellplätze sowie sechs überdachte Motorrad-Stellplätze geplant, die über eine separate Zufahrt erschlossen werden. Sechs der PKW-Stellplätze bieten Lademöglichkeiten, drei Parkplätze werden behindertengerecht gestaltet. Die P+R Anlage wird über einen 2,5 Meter breiten Gehweg barrierefrei zu erreichen sein.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich Anfang 2022 und sollen im Frühjahr 2023 abgeschlossen sein.

Schlagworte zum Thema