Ausbilder mit Auszubildenden

Arbeiten und lernen in Europa

Lesedauer:2 Minuten:

Hessische Unternehmen sind immer stärker auf internationalen Märkten präsent. Dadurch verändern sich auch die Anforderungen an Hessens Beschäftigte: Fremdsprachenkenntnisse, interkulturelle Kompetenzen sowie Berufserfahrung in anderen Ländern gewinnen eine immer größere Bedeutung.Praktika undAusbildungsabschnitte im Ausland können wiederum die betriebliche Ausbildung attraktiver und hochwertiger gestalten. Das Förderprogramm Arbeiten und lernen in Europa unterstützt Unternehmen und Auszubildende gleichermaßen, international erfolgreich zu arbeiten.

Durch Ausbildungsabschnitte im Ausland erweitern die Auszubildenden ihre Fremdsprachenkompetenzen und machen erste berufliche Schritte im Ausland. Das Programm ermöglicht so vielfältige wertvolle Erfahrungen, die für das Arbeiten in einer globalisierten Welt immer bedeutsamer werden.

Unternehmen agieren in zunehmendem Maß in einem internationalen Kontext. Deshalb ist es wichtig, dass ihre Mitarbeiter internationale Berufserfahrung sammeln können und dabei bestmöglich beraten und unterstützt werden. Von dieser Erfahrung profitieren letztlich sowohl die Auszubildenden als auch die Betriebe.

Die hessischen Mobilitätsberatungsstellen „Arbeiten und Lernen in Europa – Mobilitätsberatung der hessischen Wirtschaft“Öffnet sich in einem neuen Fenster sollen Auszubildende für Auslandspraktika motivieren, die Organisation der Praktika unterstützen und bei der Erschließung von Fördermitteln helfen.

Beratungsstellen für Mobilitätübernehmen folgende Aufgaben:

  • Beratung und Information zu allen Themen und Fördermöglichkeiten im Zusammenhang mit berufsbezogenen Auslandsaufenthalten
  • Unterstützung bei der Suche nach Betrieben im Ausland
  • Hilfestellung bei der Planung, Organisation und Durchführung von Auslandspraktika

Alle Informationen gibt es bei den hessischen Mobilitätsberatungsstellen „Arbeiten und Lernen in Europa – Mobilitätsberatung der hessischen Wirtschaft“ unter https://www.arbeiten-und-lernen-in-europa.de/Öffnet sich in einem neuen Fenster