Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Duales Studium

duale_studienboerse.jpg

Duale Studienbörse 2012
© HMWVL

Ausbildung und Studium kombinieren? Auch das geht! Von A wie Angewandte Biowissenschaften bis W wie Wirtschaftsinformatik: Wer in Hessen dual studieren will, kann aus über 100 Studienmöglichkeiten in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Ingenieurwesen, Informatik, Gesundheit und des Sozialen wählen. Tendenz steigend!

Das duale Studium verbindet eine betriebliche Ausbildung mit einem Studienabschluss an einer Hochschule oder einer Berufsakademie. Dual Studierende verbinden im Studium wissenschaftliche Theorie mit beruflicher Praxis. Darum wird es bei jungen Menschen und bei Unternehmen immer beliebter.

Beste Aussichten für Unternehmen und Nachwuchskräfte

Das duale Studium bietet Unternehmen die Möglichkeit, geeignete Fachkräfte zu gewinnen. So können frühzeitig die Nachwuchskräfte ausgebildet und gebunden werden. Außerdem gewinnen Unternehmen Beschäftigte, die genau auf ihren Bedarf ausgebildet und bereits sozial in das Unternehmen integriert sind.

Wer dual studiert, profitiert von optimalen Studienbedingungen durch kleine Lerngruppen und individuelle Betreuung, sammelt gleichzeitig wertvolle Praxiserfahrung und hat durch die enge Einbindung ins Unternehmen hohe Chancen, übernommen zu werden.

Die Kampagne „Duales Studium Hessen“

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung und das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst initiierten 2008 die Kampagne „Duales Studium Hessen“, um Transparenz in die breite Palette an dualen Studienangeboten in Hessen zu bringen. Ziel ist, den Ausbau dieser innovativen Studienform zu fördern und sie bekannter zu machen - vor allem bei Unternehmen und Schülern.

Mit der im August 2013 von dem Hessischen Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kultusministerium sowie der Arbeitsgemeinschaft hessischer IHKn wurden die Weichen für den weiteren Ausbau des Programms gestellt: Die Transparenz dualer Studienangebote soll für Praxispartner und Studieninteressierte weiter gesteigert werden. Klare Strukturen und Rahmenbedingungen für die Marke „Duales Studium Hessen“ werden weiterentwickelt und geschärft. Bis 2020 soll sich die Zahl dual Studierender in Hessen auf rund 8.000 erhöhen.

Im September 2015 haben die Partner im Dualen Studium Hessen die „Gemeinsame Erklärung zur Ausgestaltung und Nutzung der Dachmarke Duales Studium Hessen" besiegelt. Damit wird ihr gemeinsames Engagement für das duale Studium erneut bestätigt. Ziel der Erklärung ist, die Bekanntheit des Dualen Studiums und seiner Qualitätskriterien weiter zu fördern.