Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Fakten zur beruflichen Bildung

fotolia_81795837.jpg

Heft und Schreibende Personen
© zinkevych / fotolia.com

Verlässliche Informationen und Daten zur beruflichen Bildung sind ein wichtiges Planungs- und Steuerungsinstrument für die Landespolitik und für die hessischen Kommunen und Kreise. Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Energie und Landesentwicklung stellt regelmäßig Auswertungen, Analysen und Datenquellen zu Themen der beruflichen Bildung zur Verfügung.

  • Zur beruflichen Ausbildungssituation in Hessen und seinen Teilräumen wird jährlich der Bericht „Berufsausbildung in Hessen“ veröffentlicht. Er enthält Informationen zum Ausbildungsangebot und zur -nachfrage und über mittelfristige Entwicklungen, den Arbeitsmarkt für Jüngere unter 25 Jahren und präsentiert eine Prognose zur erwarteten Nachfrage nach Ausbildungsplätzen in den nächsten Jahren.
  • Mit der Integrierten Ausbildungsberichterstattung für Hessen existiert ein Planungsinstrumentarium, das die Übergänge aller Schulabgängerjahrgänge der Sekundarstufe I in Ausbildung, den Übergangsbereich oder weiterführende Schulen in einer Gesamtschau zusammenfasst. Analysen werden hessenweit und regionalisiert aufbereitet.
  • regio pro ist ein Prognoseinstrument, das den mittelfristigen Bedarf und den Überschuss von Arbeitskräften nach Qualifikationen und Berufen analysiert. Die Ergebnisse werden auf der Ebene der Regierungsbezirke und der Landkreise sowie der kreisfreien Städte präsentiert.
  • Im IAB-Betriebspanel werden jährlich bundesweit über 16.000 Betriebe befragt. Repräsentative Ergebnisse für die hessischen Betriebe werden im Auftrag des Landes Hessen und der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit erhoben. Differenziert nach Branchen und Betriebsgrößen liegen für Hessen Informationen u. a.  zu Beschäftigungsentwicklungen, Personalbewegungen, Geschäftsentwicklung, Aus- und Weiterbildung und Investitionen vor.

Weitere Datenquellen finden Sie auf Bundesebene:

  • Jährlich erscheinen Berufsbildungsberichte des Bundes, die vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) erstellt werden.
  • Die Statistikseiten im Internetangebot der Bundesagentur für Arbeit finden bieten umfangreiches Material zur Ausbildungssituation.