Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Hessischer Energiegipfel

Das Umsetzungskonzept der Landesregierung

Mit einer langfristig angelegten Strategie, die im „Umsetzungskonzept“ verankert wurde,  hat die Landesregierung eine Basis geschaffen, die Ziele des Hessischen Energiegipfels umzusetzen.

Seit Anfang 2012  hat die Landesregierung mehr als 80 Einzelmaßnahmen auf den Weg gebracht, um die Energiewende in Hessen im Einklang mit den energiepolitischen und energierechtlichen Vorgaben und Rahmensetzungen der Bundesregierung und der EU-Kommission voranzutreiben.

Hierzu gehören z. B. eine Akzeptanz- und Informationsinitiative zu erneuerbaren Energien und zur Energieeffizienz, die Bereitstellung von Planungshilfen und anderen Handreichungen für private und kommunale Investoren sowie maßgeschneiderte Förderangebote auf der Grundlage angepasster Rechtsvorschriften.

Um den angestrebten Komplettumbau der Energieversorgung, zu erreichen, muss Hessen neue Wege bei den Technologien gehen, Energie effizient nutzen und einsparen, die Netzstruktur anpassen, Einspeisung und Verbrauch intelligent steuern und neue Speichermöglichkeiten erforschen.

Hierzu wird zurzeit eine Vorhabenplanung, die sich insbesondere an der aktuellen Novelle des EEG orientiert, erarbeitet.

Informationen zur Umsetzung der Ergebnisse des Energiegipfels, Hinweise zu energiepolitischen Entscheidungen, Konzepten, Projekten und Beratungsangeboten der hessischen Landesregierung und Wissenswertes rund um die Themen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Hessen finden Sie bei Energieland Hessen.