Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Börsenaufsichtsbehörde

landeshaus_wiesbaden.jpg

Landeshaus Wiesbaden (Foto: Thomas Robbin / www.architektur-bildarchiv.de)
© Thomas Robbin / www.architektur-bildarchiv.de

Das Börsengesetz regelt die Aufgaben und Befugnisse der Börsenaufsicht. Börsenaufsichtsbehörden sind in Deutschland die Wirtschafts- oder Finanzministerien (-senatsverwaltungen) der Länder. In Hessen wird die Börsenaufsicht durch das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung ausgeübt.

Zur Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Börsenhandels arbeitet die Börsenaufsichtsbehörde eng mit den Handelsüberwachungsstellen der Börsen sowie mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zusammen.

Kontakt

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Börsenaufsichtsbehörde
Kaiser-Friedrich-Ring 75
65185 Wiesbaden
Telefon: +49 (0) 611 815-2147
Telefax: +49 (0) 611 815-492147
E-Mail: boersenaufsicht@wirtschaft.hessen.de