Hessischer Exportpreis 2021

Wie lautet das Erfolgsgeheimnis mittelständischer, hessischer Unternehmen im Ausland?

linkedin_hep2021_chihk_1200x628px.jpg

Hessischer Exportpreis
© IHK Frankfurt / HMWEVW

Das erfahren Sie am 1. Juli 2021 ab 18.00 Uhr bei der Online Preisverleihung des Hessischen Exportpreises 2021!

Zehn Unternehmen sind nominiert:

  1. Glasbau Hahn aus Frankfurt am Main,
  2. Balbachdamast aus Laubuseschbach,
  3. Otto Heuss aus Lich,
  4. CargoSteps aus Frankfurt am Main,
  5. Prowave aus Kassel,
  6. Cave Lighting aus Herborn,
  7. Krebs & Riedel aus Bad Karlshafen,
  8. Trifolio-M aus Lahnau,
  9. ellen wille The Hair Company aus Schwalbach und
  10. Hürner Schweisstechnik aus Mücke-Atzenhain.

In drei Kategorien wird der Hessische Exportpreis verliehen: „Handwerk“, „Industrie und Handel“ und „Dienstleistung und Beratung“. Welches der zehn Unternehmen wird es aufs Treppchen schaffen? In jedem Fall winkt dem Gewinner ein Unternehmensfilm als Preis sowie die Übergabe der Trophäe durch den Hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. 


Melden Sie sich hier für die Preisverleihung am 1. Juli 2021 an und seien Sie live am Bildschirm mit dabei

Schließen