Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Publikation

Bußgeldkatalog

fotolia_55631694_s.jpg

Schilderwald, schilder, verkehrsschild, schild, straßenverkehr,
© photocrew @ fotolia.de

Zum 1. April 2013 ist die neue Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) in Kraft getreten. Die erste Neuverkündung seit 1970 stellt inhaltlich eine Zäsur dar: Als sogenannte „Schilderwaldnovelle“ verfolgt sie das Ziel, mit weniger Verkehrszeichen das eigenverantwortliche Verhalten der Verkehrsteilnehmer zu stärken. Diese sollen ihr Verhalten primär an den baulichen Gegebenheiten, der jeweiligen Verkehrssituation und den allgemeinen Regeln der StVO ausrichten.Ebenfalls zum 1. April 2013 ist die neue Bußgeldkatalogverordnung in Kraft getreten. Teurer wird es eindeutig für Falschparker. Die Verwarnungsgelder wurden zuletzt 1990 erhöht. Ein besonderes Augenmerk schenkt die Verordnung dem Radverkehr. Ein Mix von Erhöhungen – sowohl für gefährliche Verstöße von Zweiradfahrern als auch für rücksichtsloses Verhalten von Autofahrern – soll die Verkehrssicherheit verbessern. Wir haben den Neuregelungen für Fahrradfahrer einen prominenten Platz gleich auf den ersten Seiten dieser Broschüre eingeräumt.

Es ist der richtige Ansatz, über mehr Eigenverantwortung die Verkehrssicherheit zu verbessern. Wir hoffen, dass dies den Fokus auf das Miteinander aller Verkehrsteilnehmer richtet und das Bewusstsein für Verantwortung und gegenseitige Rücksichtnahme stärkt und es damit möglichst wenig Veranlassung gibt, Verwarn- oder Bußgelder zu verhängen.

Die Broschüre Bußgeldkatalog, die das Hessische Verkehrsministerium zusammen mit dem ADAC herausgibt, finden Sie in den Downloads.

Online bestellen können Sie die Broschüre auch gerne über Infomaterial