Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Organisation

Verkehrsverbünde in Hessen

regiotram_zierenberg_richtung_doernberg_n_klinger_8_3.jpg

Regiotram NVV
© Nils Klinger, NVV

In Hessen sind die Verkehrsverbünde Organisationen der kommunalen Aufgabenträger. Die Verkehrsunternehmen erbringen nach den Vorgaben der Verkehrsverbünde die Leistungen auf vertraglicher Basis. Mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund, dem Nordhessischen Verkehrsverbund und dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar ist die ganze Fläche des Bundeslandes Hessen abgedeckt.

  • Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ist mit einer Fläche von 14.000 km2, über 10.000 Haltestellen und 720 Millionen beförderten Kunden pro Jahr einer der größten Verbünde in Deutschland.
  • Der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) bedient mit einer Fläche von 7.000 km2 und einer Streckenlänge von über 7.000 km den nördlichen Teil Hessens und sichert mit seinem Verkehrsangebot insbesondere die Mobilität in ländlich geprägten Regionen.
  • Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) gewährleistet den ÖPNV an der Bergstraße und stellt somit eine wichtige Ergänzung für die südhessische Region dar.