Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Radverkehr

Hessen fördert Fahrradfahren

fahrradstreifen2_il.jpg

Fahrradsymbol auf Straße
© HMWEVL

Wer durch Hessen reisen will, kann dafür auch den eigenen Antrieb nutzen: Mit dem Fahrrad kommen sowohl Pendler als auch Freizeit- oder Durchreisende sicher ans Ziel. Denn in den hessischen Städten und Gemeinden gibt es für Fahrradfahrer mehr als 15.000 Kilometer Radverkehrsnetz, alleine Radfernwege messen 3.300 Kilometer. Das Verkehrsministerium fördert den Ausbau der Radwege in Städten und über Land und setzt sich für eine bessere Infrastruktur ein. 

Radrouten planen

Planen Sie Ihre nächste Fahrradtour doch gleich online mit unserem Radroutenplaner. Sie wählen selbst, ob Sie eine der empfohlenen Strecken nach Landschaft oder nach Sehenswürdigkeiten filtern oder ob Sie Ihre Tour individuell zusammenstellen. Besonders nutzerfreundlich ist der Planer durch die mobile Anwendung. Installieren Sie sich die App auf Ihrem Smartphone und lassen Sie sich zu den schönsten Routen Hessens navigieren. Außerdem liefert die Seite hilfreiche Service-Tipps rund um den Streckenverlauf: Leihfahrräder, Übernachtungen und Restaurants sowie die Anbindung an den Nahverkehr. 

Als Pendler ausgezeichnet

Die Aktion Mit dem Rad zur Arbeit begleitet Verkehrsminister Tarek Al-Wazir als Schirmherr. In diesem Wettbewerb vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) und der AOK zählt jeder geradelte Kilometer. Mitmachen kann jeder, der im Sommer das Auto öfter mal stehen lässt und mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt. 

Infos zur Radwege-Planung

Sie wollen in Ihrer Kommune die Radwege ausbauen? Lesen Sie im Zentralen Handbuch (PDF), wie Ihr Verkehrsinfrastrukturprojekt gefördert werden kann. Aktuelle Informationen zum Bau von Radwegen und anstehende Projekte finden Sie bei Hessen Mobil.