Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Grüne Fußgängerampel
Überall mobil in Hessen

Hessen ist mobil. Auf Straßen, in der Luft und auf der Schiene - in Hessen kreuzen sich nationale, kontinentale und globale Verkehrswege. Mobilität als Transport von Menschen und Gütern muss auch in Zukunft bestmöglich ausgestaltet werden - zum Nutzen der Menschen und der Wirtschaft. Eine nachhaltige Mobilitätspolitik setzt auf die sinnvolle Verknüpfung der Verkehrsträger.

Verkehrsteilnehmer
ÖPNV in Hessen
Mobil mit Köpfchen
Alle Hessen in allen Landesteilen sollen mobil sein. Nicht nur der barrierefreie Zugang zum Personenverkehr und neue Ideen für eine bessere Vernetzung machen Hessen mobil.
Lärmschutzwand
Wie wird es leiser in Hessen?
Autobahn und Schnellstraßen, Güterzüge und S-Bahnen, Flugzeuge rund um Frankfurt - Hessen ist mobil, aber nicht gerade leise.
Flugzeug im Abflug
Verantwortungsvoll fliegen
Mit dem Frankfurter Flughafen hat Hessen eines der bedeutendsten Drehkreuze für den Luftverkehr in Europa. Der Flughafen kann aber nur nachhaltig und unter Berücksichtigung der Anwohner wachsen und operieren.
Fahrradsymbol auf Straße
Viel los auf Hessens Straßen
Auf dem Land, in der Stadt, von Nord nach Süd - Hessen hat höchste Ansprüche an ein modernes Straßennetz. Für welche Verkehrsteilnehmer gelten welche Regeln? Wer kümmert sich um die Sanierung? Wer bezahlt das?
Geparkte Fahrräder
Mit dem Fahrrad unterwegs
In hessischen Städten und Gemeinden gibt es mehr als 15.000 km Radverkehrsnetz, alleine Radfernwege messen 3.300 Kilometer. Tendenz steigend.
Elektroauto beim Aufladen
Strom bewegt
Hessen ist Transitland und Logistikstandort – die Mobilität ist einer der wichtigsten Standortfaktoren. Diese Mobilität muss nachhaltig und zukunftsfähig gestaltet werden.