Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
ÖPNV

Nahverkehr stärken

151014_infotafeln_website_verkehr.jpg

Grafik Übersicht Nahverkehr
© HMWEVL

Von einem gut ausgebauten Personennahverkehr profitieren alle - nicht nur die Pendler, die das Angebot regelmäßig nutzen. Folgende Maßnahmen werden Bus und Bahn zukünftig noch attraktiver machen:

  • Faire Verteilung der GVFG-Mittel: Das Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) regelt Investitionen, die die Infrastruktur in den Gemeinden verbessert. Nach der Neuregelung können die Gelder nun zu je 50 Prozent für den Straßenbau und den ÖPNV genutzt werden. Vorher flossen nur 40 Prozent in den Nahverkehr.
  • Der dritte und letzte Abschnitt des Planfeststellungsverfahrens zur Nordmainischen S-Bahn ist angelaufen.
  • Regionaltangente West: Um Planung und Realisierung zu beschleunigen, ist das Land Hessen der Planungsgesellschaft beigetreten.
  • Mehr Ruhe für die Anwohner: Die Initiative zur Lärmreduzierung im Mittelrheintal wurde vorangetrieben.
  • Einstieg erleichtern: 7,5 Millionen Euro wurden ausgegeben für den barrierefreien Umbau von Haltestellen. Zusammen mit den Mitteln für die Modernisierung von Bahnhöfen sind 18,2 Millionen Euro in die barrierefreie Umgestaltung der Verkehrsinfrastruktur geflossen.