Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Standort Hessen

Life Sciences und Bioökonomie

Hessen ist ein moderner Life Science-Standort mit  starken Pharma-, Chemie- und Medizintechnikbranchen, in denen die Biotechnologie eine entscheidende Rolle eingenommen hat. In Hessen, Deutschlands größtem Pharmastandort, beruhen bereits mehr als die Hälfte der in der klinischen Entwicklung stehenden Medikamente auf biotechnologischen Methoden - Tendenz steigend. In der Chemischen Industrie hält die Industrielle oder Weiße Biotechnologie ebenfalls Einzug. Immer mehr chemische  werden durch effizientere und umweltverträglichere biotechnologische Verfahren ersetzt. Nachwachsende und damit CO2-neutrale Rohstoffe treten an die Stelle von Erdöl. Wir befinden uns deshalb auf dem Weg in die Bioökonomie, die einen gewaltigen Strukturwandel von einer erdölzentrierten zu einer biobasierten Industrieproduktion mit sich bringt.

Die hessische Wirtschaft ist sehr gut aufgestellt, um die sich bietenden Chancen für wirtschaftliches Wachstum und Beschäftigung als führender produzierender Biotechnologiestandort zu nutzen. Denn die technologischen Herausforderungen korrespondieren genau mit den Stärken der hessischen chemisch-pharmazeutischen Industrie selbst, mit unserem weltweit führenden Maschinen- und Anlagenbau und unserer hervorragenden Verfahrenstechnik.

Beleg für die Stärke des Biotechnologiestandorts Hessen sind auch der Rhein-Main-Pharmacluster Individualisierte ImmunIntervention – CI3, der vom Bundesforschungsministerium in den kleinen Kreis deutscher Spitzencluster aufgenommen wurde und der Cluster Integrierte Bioindustrie – CIB Frankfurt, der zu den Gewinnern des Wettbewerbs BioIndustrie 2021 des Bundesforschungsministeriums gehört.

Wir betrachten in Hessen die Biotechnologieunternehmen nie isoliert, sondern setzen immer auf die gesamte chemisch-pharmazeutische Wertschöpfungskette - also von den reinen Biotechnologieunternehmen über die großen Anwenderbranchen bis hin zu den Zulieferern und Dienstleistern.

Der Erfolg zeigt sich eindrucksvoll, denn in Hessen wird heute nicht nur erfolgreich geforscht und entwickelt, sondern auch in sehr großem Umfang biotechnologisch produziert.

Mit dem ökonomischen Nutzen geht ein Nutzen für die Gesellschaft und die Umwelt einher, denn die modernen Life Sciences und die Biotechnologie leisten einen unschätzbaren Beitrag dazu, Lösungen zu drängenden, existenziellen Fragen zu entwickeln, vor denen wir stehen: Gesundheit in einer älter werdenden Gesellschaft, Schutz der Umwelt und des Klimas, nachhaltiges Wirtschaften durch den effizienten Umgang mit knappen Ressourcen.