Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Planung

Informationssystem hesbis

2012_04_25_hesbis3d_profil_web.jpg

Informationssystem hesbis (Foto: HMWVL)
© HMWVL

Als Unterstützungsmaßnahme für den Breitbandausbau wurde das Breitband-Informationssystem hesbis 3D entwickelt. Es ist das europaweit erste Breitband-Planungssystem mit dreidimensionalen Funktionen, das also Geländeformen wie Berge und Täler berücksichtigt. Dieses zentrale Werkzeug, das Planern und Beratern kostenfrei zur Verfügung steht, unterstützt die gebietsübergreifende Zusammenarbeit der Beteiligten. hesbis 3D stellt – ebenso wie sein Vorgänger hesbis – alle für die Planung von Datennetzen erforderliche Informationen bereit.

Besonders wertvoll sind Angaben über bereits vorhandene Leitungsschächte und Leerrohre, da der Rückgriff auf solche Infrastrukturen die Kosten des Netzaufbaus drastisch senken kann. Zudem können Behörden, Kommunen und Energieversorgungs- sowie Telekommunikationsunternehmen über hesbis 3D ihre Planungen abstimmen – etwa zur frühzeitigen Verlegung von Leerrohren. Das System wurde in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für grafische Datenverarbeitung entwickelt, das digitale Geländemodell des Landes stammt vom Hessischen Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation.