Startseite Presse Pressemitteilungen Pressearchiv Zuschuss für Radweg-Planung "Kurze Wetterau" in Bad Vilbel und Bad Nauheim
Nahmobilität

Zuschuss für Radweg-Planung "Kurze Wetterau" in Bad Vilbel und Bad Nauheim

Thema: 
Schiene, ÖPNV, Nahmobilität
31.07.2018Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Förderung nach Nahmobilität Richtlinie

fotolia_91225542_s_pink_badger.jpg

Radfahrer in der Stadt
© Pink Badger - Fotolia.com

Mit rund 63.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Wetteraukreis bei der Planung von zwei Teilstrecken des Radwegs „Kurze Wetterau“. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 98.000 Euro. 

Der Radweg „Kurze Wetterau“ verläuft von Butzbach nach Frankfurt, geplant werden die Verbindung zwischen Bad Vilbel-Dortelweil und Karben sowie die Strecke in Bad Nauheim zwischen den Ortsteilen Nieder- und Ober-Mörlen. Beide Teilstrecken sind unbefestigt bzw. bestehen aus Schotterwegen. Gefördert werden notwendige Baugrunduntersuchungen sowie die Planung der beiden Radwegstrecken. 

Hintergrund:

Die Zuwendung erfolgt nach der neuen Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität, die seit August 2017 gilt. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen, Konzepte und sogar Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.

Schließen