Nahmobilität

Zuschuss für Nahmobilitätskonzept Bad Wildungen

Mit 24.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Bad Wildungen bei der Erstellung eines Nahmobilitätskonzepts.

fotolia_91225542_s_pink_badger.jpg

Radfahrer in der Stadt
© Pink Badger - Fotolia.com

Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Donnerstag in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 30.000 Euro.

Qualitativ hochwertige und barrierefreie Wegenetze

In Fortführung einiger bereits umgesetzter Maßnahmen plant Bad Wildungen die Erstellung eines Nahmobilitätskonzepts für die gesamte Stadt. Das Konzept wird in mehreren Workshops mit Fachleuten und interessierten Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet. Ziel ist es, für Fußgänger und Radfahrer qualitativ hochwertige und barrierefreie Wegenetze zu schaffen. Auf Grundlage des Konzeptes sollen konkrete Maßnahmen beschlossen und realisiert werden.

Förderung der Nahmobilität in Hessen

Die Zuwendung erfolgt nach der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität, die seit August 2017 gilt. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen und Konzepte und sogar Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.

Schließen