Nahmobilität

Zuschuss für Lahn-Eder-Radweg

Thema: 
Straßenverkehr
13.11.2019Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

fotolia_91225542_s_pink_badger.jpg

Radfahrer in der Stadt
© Pink Badger - Fotolia.com

Mit rund 71.000 Euro unterstützt das Land die Gemeinde Burgwald beim Lückenschluss des Lahn-Eder Radweges. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund 113.000 Euro.

Radweg für Naherholung und Tourismus

Zwischen Burgwald und Wiesenfeld weist der Lahn-Eder-Radweg eine nicht ausgebaute Lücke auf. Dieser rund 650 Meter lange Abschnitt soll jetzt asphaltiert und drei Meter breit ausgebaut werden. Der Lahn-Eder-Radweg dient der Naherholung und wird touristisch genutzt, unter anderem als Verbindung der Radfernwege Eder-Radweg und Lahntal-Radweg.

Die Zuwendung erfolgt nach der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität, die seit August 2017 gilt. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen und Konzepte und sogar Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Franziska Richter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen