Fahrradmobilität

Weitere überdachte Fahrradabstellplätze am Bahnhof

Bad Vilbel erhält 58.000 Euro Zuschuss vom Land

xc.jpg

Weitere überdachte Fahrradabstellplätze am Bahnhof
© Fotolia

Mit rund 58.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Bad Vilbel bei der Errichtung weiterer Fahrradabstellplätze am Bahnhof. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Donnerstag in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf 97.000 Euro. 

An der Ostseite des Nordbahnhofs werden die vorhandenen Abstellplätze um 33 überdachte Fahrradständer und fünf Fahrradabstellboxen ergänzt. Da Fahrräder von Pendlerinnen und Pendler in der Regel während des gesamten Tages abgestellt werden, bieten abschließbare Boxen und Witterungsschutz beste Voraussetzungen, um Fahrradmobilität mit dem öffentlichen Personennahverkehr zu verbinden.  

Die Zuwendung erfolgt nach der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität, die seit August 2017 gilt. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen, Konzepte sowie Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Franziska Richter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen