Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Flughafen Frankfurt

Al-Wazir zur Bedarfsprognose Terminal 3

Zur am Mittwoch von Fraport vorgelegten Bedarfsprognose für ein drittes Terminal am Frankfurter Flughafen erklärt der Hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir: „Die Unterlagen zur Bedarfsprüfung von Terminal 3 hat Fraport jetzt der Staatskanzlei und dem Hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium übergeben. Die Position der Koalitionspartner ist bekannt: Aufgrund der vorhandenen Sorgen über die Auswirkungen des geplanten Baus eines dritten Terminals auf die Rhein-Main-Region sowie des hohen Investitionsvolumens und der damit verbundenen Herausforderung halten wir eine Bedarfsprüfung für erforderlich. Dabei geht es um die Plausibilität der ökonomischen Fragen, beispielsweise ob es andere, sinnvolle Alternativen zum Bau eines neuen Terminals gibt. Dahingehend werden die Unterlagen jetzt geprüft und bewertet. Diese Prüfung ist ergebnisoffen.“

Schließen