Straßenbau

990.000 Euro für Ortsdurchfahrt Lich-Birklar

Thema: 
Straßenverkehr, Landes- und Regionalplanung, Bauen
07.08.2019Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Mit rund 990.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Landkreis Gießen und die Stadt Lich beim Ausbau der Kreisstraße 166 in der Ortsdurchfahrt Birklar.

baustelle_il_-_kopie.jpg

Baustelle
© HMWEVL

Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit. Von den Fördermitteln erhält der Kreis 685.300 Euro für die Fahrbahn und die Stadt rund 306.800 Euro für die Gehwege. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 1,9 Millionen Euro.

Schäden an Gehwegen und Fahrbahn

Sowohl die Fahrbahn als auch die Gehwege der Kreisstraße weisen Schäden in Form von Rissen und Unebenheiten auf. Die Gehwege sind teilweise zu schmal, die vier Bushaltestellen nicht barrierefrei.

Überquerung der Kreisstraße sicherer

Die neue Fahrbahn wird in einer Breite von sechs Meter angelegt, nur an Engstellen wird sie 3,75 Meter breit sein. Auf mindestens einer Straßenseite ist ein Gehweg mit einer Breite von 1,5 Meter oder mehr geplant. Am Ortsausgang in Richtung Lich wird ein Verkehrsinsel die Überquerung der Kreisstraße sicherer machen.

Die vier Bushaltestellen erhalten 22 Zentimeter hohe Bordsteine, um Fahrgästen mit Kinderwagen oder Gepäck sowie Rollstuhlfahrern und Rollatorbenutzern den Einstieg in die Niederflurfahrzeuge zu erleichtern. Für sehbehinderte Fahrgäste werden taktile Leitelemente in den Bodenbelag eingelassen.

Schließen