Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Startseite Presse Pressemitteilungen Pressearchiv 410.000 Euro Landesförderung für Radweg auf ehemaliger Bahntrasse
Radverkehr

410.000 Euro Landesförderung für Radweg auf ehemaliger Bahntrasse

fotolia_54141428_xs

Fahrradfahrer im Wald
© CandyBox Images - Fotolia.com

Mit gut 410.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Laubach beim Bau eines Radwegs auf der ehemaligen Bahntrasse von Hungen nach Laubach-Freienseen. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit. Das Land trägt damit über die Hälfte der Gesamtkosten von rund 665.000 Euro.

Laubach setzt den bereits 2010 von der Nachbarstadt Hungen – seinerzeit mit einem Landeszuschuss von knapp 640 000 Euro - begonnenen Radweg fort. Die ehemalige Bahntrasse ist für einen Radweg gut geeignet, da sie trotz der schwierigen topographischen Verhältnisse nur eine geringe Steigung aufweist. Der Radweg in Hungen erfreut sich daher großer Beliebtheit; die Stadt Laubach will ihn nun in mehreren Abschnitten verlängern. Die erste Teilstrecke ist 2,9 Kilometer lang  und soll 2,50 Meter breit asphaltiert werden. Die Arbeiten beginnen aufgrund naturschutzrechtlicher Bestimmungen im Oktober 2015. Erst dann ist der notwendige umfangreiche Gehölzschnitt möglich. Auch die Brutzeiten heimischer Vögel werden bei den Bauarbeiten berücksichtigt.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Marco Kreuter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen