Innovation

Start-up-Netzwerk Hessen

Thema: 
Technologie, Innovation, Digitales
06.04.2021Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

TechQuartier übernimmt Management

foto_benicce_photocase.de_.jpg

Frau Weiterbildung
© benicce - photocase.de

Das Frankfurter Start-up-Zentrum TechQuartier wird für die Landesregierung das Start-up-Netzwerk im Rhein-Main-Raum betreuen. Ein entsprechender Management-Auftrag wurde nach europaweiter Ausschreibung abgeschlossen, wie Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag mitteilte: „Junge, innovative Unternehmen sind unerlässlich für eine vitale Volkswirtschaft und geben auch etablierten Firmen Impulse. Das TechQuartier ist als profiliertes Start-up-Zentrum der ideale Partner, um den Start-up-Standort noch sichtbarer und lebendiger zu machen.“
 
Seit seiner Gründung 2016 hat das TechQuartier sein Angebot für technologiegetriebene Start-ups Schritt für Schritt erweitert und ein umfangreiches Netzwerk aufgebaut. „Start-ups benötigen Hilfestellung in unterschiedlichen Bereichen“, sagte Dr. Sebastian Schäfer, Geschäftsführer des TechQuartiers. „Als Ökosystem-Manager kann das TechQuartier sein Know-how und die bestehenden Kontakte noch besser für Start-ups und die Rhein-Main-Region einsetzen.“ 
 
Der vom Land erteilte Auftrag umfasst vielfältige Aufgaben. Dazu zählen etwa die individuelle Beratung von Start-ups, die Entwicklung attraktiver Veranstaltungs- und Vernetzungsangebote sowie die Vermittlung von Kontakten zwischen Start-ups, Unternehmen und Investoren. Die Aktivitäten sollen das Start-up-Geschehen im Rhein-Main-Gebiet vorantreiben und auf die übrigen Regionen Hessens ausstrahlen.
 
„Wir wollen eine lebendige Start-up-Community entwickeln, um den Standort Hessen insgesamt für Start-ups und Investoren noch attraktiver zu machen“, erläuterte Minister Al-Wazir. Als erste Anlaufstelle für Gründerinnen und Gründer dient die neue Internetplattform www.starthub-hessen.de. 
 
Für die Unterstützung des hessischen Start-up-Ökosystems sind im Landeshaushalt jährlich 1,5 Mio Euro vorgesehen. Neben dem Auftrag für das TechQuartier und für die StartHub-Plattform umfasst dies auch den Aufbau von Förderangeboten und Kooperationen.

 

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Franziska Richter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen