Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Digitales Hessen

Samson eröffnet Digital 2Day in Frankfurt

Thema: 
Technologie, Innovation, Digitales
07.03.2018Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

fotolia_44190609_s.jpg

Technology in the hands
© violetkaipa / Fotolia

„Hessen ist ein Top-Rechenzentrumsstandort und Frankfurt ist unser Digital Hub“, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson bei der Eröffnung des Digital 2Days am Mittwoch in Frankfurt. Im Zentrum der Veranstaltung standen die voranschreitende Digitalisierung der Wirtschaft und die rasante Entwicklung der Rechenzentren in und um Frankfurt. 

Ein digitaler Standort mit globaler Bedeutung 

Die Mainmetropole hat sich in den letzten Jahren zu einem digitalen Standort mit zunehmender globaler Bedeutung entwickelt. Staatssekretär Samson hob die Bedeutung der Rechenzentren für eine erfolgreiche Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft in Hessen hervor. „Es ist wichtig, dass alle Potenziale genutzt werden, um das Wachstum der Rechenzentren nachhaltig zu gestalten“, so Samson. Zentrales Thema des Digital 2Days waren Technologien für energieeffiziente Rechenzentren. 

Samson begrüßte die gute Zusammenarbeit des Digital Hubs mit der Geschäftsstelle Digitales Hessen. Das Land werde sich weiter dafür einsetzen, die richtigen Akteure und Ideen zu vernetzen, und nachhaltige Konzepte unterstützen. „Als eine der führenden digitalen Regionen Europas wird Hessen die Digitalisierung aktiv gestalten“, betonte Samson. 

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Marco Kreuter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen