Nahmobilität

Oberursel erhält 95.000 Euro Zuschuss

Thema: 
Schiene, ÖPNV, Nahmobilität
13.07.2021Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Das Land unterstützt die Stadt bei der Verbesserung der Verkehrsbedingungen für Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer.

adobestock_322932676.jpeg

Radfahrer und Fußgänger auf getrennten Rad- und Fußwegen im Park
© ARochau - stock.adobe.com

Mit rund 95.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Oberursel bei der Verbesserung der Verkehrsbedingungen für Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer. Allein 68.400 Euro davon dienen zur Verbreiterung der Gehbereiche an der Langen Straße im Ortskern von Oberursel-Bommersheim, wie Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch mitteilte. Im Zuge ihrer Neugestaltung werden die teilweise sehr schmalen Gehbereiche zudem mit einem farbigen Belag und einer Entwässerungsrinne von der Fahrbahn abgegrenzt.

Mit weiteren 27.300 Euro beteiligt sich das Land an der Erstellung eines Fußverkehrskonzepts für die Innenstadt. Ziel ist, Fußwegeverbindungen systematisch weiterzuentwickeln und sie attraktiv und sicher zu gestalten.  

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Franziska Richter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen