Straßenbau

Kreisstraße in Dillenburg verschönert

Thema: 
Straßenverkehr, Bauen, Wohnen, Landesentwicklung
05.11.2020Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Das Land Hessen hat den Lahn-Dill-Kreis mit 560.000 Euro bezuschusst.

fotolia_172479271_l.jpg

Walze auf Asphalt
© Mattoff - fotolia.com

Mit rund 560.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Lahn-Dill-Kreis bei der Erneuerung der Kreisstraße 52 zwischen den Dillenburger Stadtteilen Eibach und Niederscheld. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Donnerstag in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf 998.000 Euro.

Bauarbeiten bessern Risse, Flickstellen und Spurrillen aus

Die gut 1,5 Kilometer lange Ausbaustrecke verläuft außerorts zwischen der Kreisstraße 38 und der Landesstraße 3042. Die Fahrbahn befindet sich mit Rissen, Flickstellen und Spurrillen in einem schlechten Zustand, sie wird erneuert und dabei verstärkt. Verlauf und Breite der Kreisstraße bleiben im Wesentlichen unverändert.

Vollsperrung und Umleitung geplant

Die Bauarbeiten finden unter Vollsperrung statt. Sie beginnen voraussichtlich im März 2021 und sollen im Mai abgeschlossen sein. Der Verkehr wird in dieser Zeit umgeleitet.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Franziska Richter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen