Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Städtebau

Förderprogramm „Stadtumbau“

Thema: 
Landes- und Regionalplanung, Bauen
02.12.2019Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

26 Millionen Euro für Städte und Gemeinden

fotolia_82848757_s.jpg

Wohnungsbau
© ArTo / Fotolia

26 Mio. Euro erhalten hessische Städte und Gemeinden in diesem Jahr für die Weiterentwicklung ganzer Viertel. Das Förderprogramm „Stadtumbau“ wird zu glei-chen Teilen von Bund und Land finanziert, wie Wirtschafts- und Wohnungsbaumi-nister Tarek Al-Wazir heute in Wiesbaden mitteilte: „Die Stadt der Zukunft ist eine Stadt der kurzen Wege mit angemessenem Wohnraumangebot und guter Infrastruktur. Dafür haben die teilnehmenden Kommunen überzeugende Konzepte erarbeitet.“

Gemeinde Fördergebiet Förderung (Bund/Land) €
Bad Arolsen Kernstadt Bad Arolsen 1.093.000
Bad Hersfeld Östliche Kernstadt 1.387.000
Biblis Biblis - neue Energie nutzen 407.000
Buseck Ortskern Großen-Buseck 1.010.000
Büttelborn Ortskern Büttelborn 344.000
Einhausen An der Weschnitz - Leben am grün-blauen Band 550.000
Eschwege Altstadtquartiere und Brückenhausen 1.093.000
Frankfurt Griesheim-Mitte 589.000
Fulda Langebrücke - Hinterburg 1.564.000
Gelnhausen Bindeglied Altstadt - Kinzig - Südstadt 244.000
Gernsheim Innenstadtentwicklung Gernsheim 802.000
     
Gießen Margaretenhütte - südliche Lahnstraße 10.000
Hanau Klima-Pionier-Quartier 1.700.000
Heringen (Werra) Kernstadt Heringen 587.000
Heusenstamm Heusenstamm 247.000
Hungen Hungen Kernstadt 1.020.000
Idstein Im Rauental 445.000
Kassel Stadtumbaugebiet Unterneustadt - Bettenhausen 1.785.000
Lampertheim Lampertheim Kernstadt 947.000
Neu-Isenburg Vom alten Ort zur Neuen Welt 947.000
Niesteltal Ortskern Sandershausen 48.000
Offenbach Revitalisierung ehemaliges Farbwerk 1.573.000
Rödermark Ortskern Ober-Roden 699.000
Rodgau Zwischen Rodgau und Rodgausee 676.000
Rotenburg a. Fulda Stadtzentrum Altstadt - Neustadt - Fulda-Ufer 1.093.000
Rüdesheim a. Rhein Auf der Lach 1.020.000
Viernheim Viernheim Weststadt 947.000
Wächtersbach Historischer Stadtkern Wächtersbach 1.360.000
Wetzlar Quartiere an der Lahn 1.091.000
Witzenhausen Kernstadt 780.000

Die Kommunen werden für jeweils zehn Jahre in das Programm aufgenommen und können in dieser Zeit jedes Jahr Mittel beanspruchen. Schwerpunkte sind neben der Wohnraumschaffung Projekte zur Anpassung an die Bevölkerungsentwicklung, die Klimaerwärmung und den wirtschaftlichen Wandel sowie zur Schaffung von Wohnraum

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Franziska Richter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen