Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
STRASSENBAU

Ausbau des Ernst-Ludwig-Rings in Bad Nauheim

fahrradstreifen2_il.jpg

Fahrrad Fahrradstreifen Ampel
© HMWEVL

Mit rund 530.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Bad Nauheim beim Ausbau des Ernst-Ludwig-Rings. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 1,6 Millionen Euro.

Neue Fahrbahn und Gehwege

In dem rund 300 Meter langen Abschnitt zwischen Karl- und Zanderstraße werden sowohl die Fahrbahn als auch die Gehwege komplett erneuert. An den Übergangsstellen werden die Bordsteine abgesenkt und Blindenleitstreifen eingebaut.

Vorgezogener Fahrradstreifen vor Ampeln

Vor den Ampeln an der Kur- und der Zanderstraße wird die Fahrbahn mit vorgezogenen Fahrrad-Streifen versehen, auf denen sich Radler bei roter Ampel vor den wartenden Autos einordnen können. Das vereinfacht das Linksabbiegen und verhindert, dass sie von rechtsabbiegenden Autofahrern übersehen werden.

Spezialbordsteine für Bushaltestellen

Die beiden Bushaltestellen erhalten 18 Zentimeter hohe Spezialbordsteine, um Fahrgästen im Rollstuhl, mit Rollator oder Kinderwagen den Einstieg in die Niederflurfahrzeuge zu erleichtern. Außerdem entstehen am Ernst-Ludwig-Ring elf zusätzliche Parkplätze.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im April 2018 und sollen im Mai 2019 abgeschlossen sein.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Marco Kreuter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen