Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

Startseite Presse Pressemitteilungen 310.000 Euro für Radschnellweg Frankfurt-Darmstadt
Infrastruktur

310.000 Euro für Radschnellweg Frankfurt-Darmstadt

Thema: 
Schiene, ÖPNV, Nahmobilität
20.12.2017Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung

fotolia_92374823_s_robert_kneschke.jpg

Frau fährt auf Radweg
© Robert Kneschke / Fotolia

Mit 310.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Regionalpark RheinMain bei Planung, Bau und Öffentlichkeitsarbeit im ersten Abschnitt des Radschnellwegs Frankfurt-Darmstadt. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit. Der Abschnitt soll von Darmstadt-Wixhausen über Erzhausen nach Egelsbach verlaufen und eine schnelle Radverbindung insbesondere für Pendler auf dem Weg zum Arbeits- oder Ausbildungsplatz bieten. 

Stärkung von Rad- und Fußverkehr

„Wir setzen damit unsere Nahmobilitäts-Strategie um. Unser Ziel ist ein digital vernetztes Verkehrssystem, das jeden jederzeit schnell und umweltschonend an sein Ziel bringt“, sagte der Minister. „Das setzt eine Stärkung des Rad- und Fußverkehrs voraus: Er verursacht weder Lärm noch Schadstoffe, und auf kurzen Strecken ist er allen anderen Verkehrsträgern überlegen. Kinder und Jugendliche sind auf ihn angewiesen, wenn sie sich selbstständig bewegen wollen. Mehr Fuß- und Radverkehr verbessert auch die Lebensqualität in Städten und Gemeinden.“ 

Neue Förder-Richtlinie

Die Zuwendung erfolgt nach der neuen Richtlinie zur Förderung der Nahmobilität. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen und Konzepte und sogar Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten. 2017 werden danach 17 Vorhaben mit insgesamt 3,12 Mio. Euro gefördert.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Marco Kreuter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen