Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Startseite Presse Pressemitteilungen 2,1 Millionen Euro für Sozialwohnungen in Wiesbaden
Wohnungsbau

2,1 Millionen Euro für Sozialwohnungen in Wiesbaden

Mit einem Darlehen über 2,1 Mio. Euro beteiligt sich das Land am Bau einer Mehrfamilien-Wohnanlage mit 21 Sozialwohnungen in der Wiesbadener Hermann-Löns-Straße.

fotolia_124528088_s.jpg

Häuser
© ArTo / Fotolia.com

Dies teilte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Dienstag mit. Bauherr ist die Wiesbadener Wohnbaugesellschaft GWW. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen rund 21 Millionen Euro.

Bedürfnisse von Senioren und Familien

Das Projekt ersetzt ältere Siedlungsbauten. Der erste Abschnitt umfasst insgesamt 69 Wohnungen, zwei weitere Abschnitte sind geplant. Insbesondere Familien und Senioren sollen hier an ihre Bedürfnisse angepassten Wohnraum finden. Die 21 Sozialwohnungen haben zwei bis vier Zimmer und Grundflächen von 48 bis 88 Quadratmetern. 16 von ihnen sind barrierefrei.

Insgesamt stellt Hessen bis zum Jahr 2024 die Rekordsumme von 2,2 Mrd. Euro für den sozialen Wohnungsbau bereit. „Unser Ziel ist, dass Jede und Jeder in Hessen eine Wohnung zu einem angemessenen Preis finden kann“, sagte Minister Al-Wazir.

Schließen