Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Landespolitik

Ziele und Maßnahmen

fotolia_65200150_s.jpg

Projekte Förderung
© stockpics / fotolia.de

Die positive Entwicklung bestätigt, dass der Tourismus für Hessen eine Zukunftsbranche ist. Ein wichtiges Ziel der Landesregierung ist es daher, das wirtschaftliche Potenzial optimal zu erschließen und die Wettbewerbsfähigkeit des Tourismusgewerbes zu steigern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer attraktiven öffentlichen touristischen Infrastruktur und einer hohen Qualität des Angebots. Gleichzeitig konzentriert sich das Marketing auf Erfolg versprechende Themen, Zielgruppen und Quellmärkte.

Da durch den demographischen Wandel das „Reisen für Alle“ immer wichtiger wird, soll Hessen sich außerdem Schritt für Schritt zu einem barrierefreien Reiseziel entwickeln.

Für die Tourismusförderung setzt das Wirtschaftsministerium Mittel des Landes, des Bundes (Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“) und der Europäischen Union (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)) ein.

Fördermittel für Tourismus-Projekte

Für den qualitativ hochwertigen Ausbau der öffentlichen touristischen Infrastruktur wurden von 2007 bis 2015 rund 40 Millionen Euro Fördermittel eingesetzt. Einige Beispiele aus dem breiten Spektrum der Projekte:

  • Informationszentrum im Nationalpark Kellerwald-Edersee
  • Umbau der Stadthalle in Eschwege
  • Errichtung der Lahn-Dill-Bergland-Therme in Bad Endbach
  • Modernisierung und Umbau der Wandelhalle im Kurpark Bad Wildungen
  • Reaktivierung der Überwaldbahn im Odenwald als touristische Draisinenbahn
  • Optikparcours in Wetzlar
  • Werratal-Therme in Bad Sooden-Allendorf
  • Tierpark Sababurg in Hofgeismar
  • Lahn-Marmor-Museum in Villmar
  • „wortreich“-Wissens- und Erlebniswelt Sprache in Bad Hersfeld
  • Grimm Welt in Kassel
  • Elefantenanlage im Opel Zoo in Kronberg
  • Erlebnislandschaft Geowelt Fortuna in Solms-Oberbiel
  • Barrierefreie Umstrukturierung am Seeufer und Wasserattraktion in Gedern
  • Informationszentrum „Vulkaneum“ in Schotten

Unterstützung für Unternehmen der Tourismus-Branche

Den Tourismusunternehmen stehen die Fördermöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen zur Verfügung. Unterstützt werden sie durch Darlehen der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen und – in den strukturschwächeren Landesteilen – durch Zuschüsse für

  • Unternehmensgründungen
  • Betriebserweiterungen
  • grundlegende Modernisierung

Zuschüsse gibt es für Betriebsberatungen und Unternehmerschulungen.

Unterstützt werden ferner Marketingaktivitäten auf Landes- und Destinationsebene wie zum Beispiel Marketingprojekte der landesweit agierenden Tourismusorganisationen, Entwicklung von innovativen Marketing- und Vertriebsstrategien, Aufbau von Informations- und Kommunikationssystemen.