Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Ablauf der Förderung

Rechtliche Grundlagen

fotolia_50656791_s.jpg

Paragraphen
© Onypix / Fotolia.com

Grundlage der Förderung aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in der Förderperiode 2014 bis 2020 sind neben den Förderrichtlinien des Landes Hessen und den für die Förderung maßgeblichen landesrechtlichen Regelungen, wie zum Beispiel die Hessische Landeshaushaltsordnung (LHO) und die Vorläufige Verwaltungsvorschriften (VV) zur LHO, die nachfolgend genannten Verordnungen: Allgemeine Strukturfondsverordnung, die EFRE-Verordnung, die Delegierten Verordnungen und die dazugehörigen Durchführungsverordnungen.


Verordnungen 

Die beiden grundlegenden Verordnungen für den EFRE sind die Allgemeine Strukturfondsverordnung (EU) Nr. 1303/2013 und die EFRE-Verordnung (EU) Nr. 1301/2013. Diese Verordnungen finden Sie auch unten zum Download. 


Delegierte Verordnungen 

Zur Ergänzung der Allgemeinen Strukturfondsverordnung bzw. der EFRE-Verordnung hat die Kommission die unten aufgezählten Delegierten Verordnungen erlassen.


Durchführungsverordnungen

Für die Allgemeine Strukturfondsverordnung (EU) Nr. 1303/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates hat die Kommission mehrere Durchführungsverordnungen in Bezug auf den elektronischen Datenaustausch, die Methodik für die Anpassung an den Klimawandel, die Übertragung und Verwaltung von Programmbeiträgen, die technischen Merkmale der Informations- und Kommunikationsmaßnahmen, die Aufzeichnung und Speicherung von Daten, Muster für die Übermittlung bestimmter Informationen an die Kommission, detaillierte Regelungen für den Informationsaustausch, Finanzinstrumente usw. erlassen. Die Durchführungsverordnungen können Sie unten herunterladen.