Aktuelles

Nachrichten rund um den EFRE in Hessen

150526_195724_05157412.jpg

Auftaktveranstaltung EFRE-Förderperiode 2014-2020
© HMWEVL

Unter dem Punkt „Aktuelles“ finden Sie Informationen rund um den EFRE in Hessen. Wir berichten von durchgeführten und bevorstehenden Veranstaltungen, stellen Ihnen neue Vorhaben und Förderprogramme vor, und informieren über weitere Entwicklungen in der hessischen Förderlandschaft.

Regionale EU-Projekte auf Youtube

Unter dem Motto „EUinmyRegion“ präsentiert die EU im gleichnamigen Youtube-Kanal Projekte und weitere Informationen zu ihrer Regionalpolitik, welche Investitionen direkt vor Ort bei den Bürgerinnen und Bürgern der EU tätigt. Hier erfahren Sie mehr.

Hessisches EFRE-Projekt in den Tagesthemen

Die BRAIN AG aus dem hessischen Zwingenberg entwickelt ein innovatives, bio-basiertes Verfahren zur Rückgewinnung von Edel- und Buntmetallen. Dieses soll durch eine verbesserte Kreislaufführung den CO2-Fußabdruck der gewonnenen Metalle im Vergleich zu deren herkömmlicher Gewinnung deutlich reduzieren. Informationen hierzu finden Sie im Bericht der Tagesthemen vom 05. Juni 2020.

Ausnahmegenehmigung für EFRE-relevante Förderrichtlinien

Im Zuge der “Corona Response Investment Initiative Plus (CRII+)” der Europäischen Union hat das Land Hessen eine Ausnahmegenehmigung für EFRE-relevante Förderrichtlinien erwirkt, um die Förderbedingungen temporär zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie im Download-Bereich dieser Seite.

„CO2-Helden im Mittelstand“

Das Land Hessen will mit der EFRE-Förderung des Programms PIUS-Invest die Ressourceneffizienz in hessischen Unternehmen verbessern. Das ist bereits mehrfach gelungen. Erfolgreiche Beispiele finden Sie auf der Webseite des Technologieland Hessen und in der kürzlich veröffentlichten Broschüre „CO2-Helden im Mittelstand“ hier.

An der Universität Kassel bekommen zwei richtungsweisende Projekte Unterstützung der Europäischen Union

Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt Projekte zur ökologischen Landwirtschaft und nachhaltigen Ressourcennutzung an der Uni Kassel in Höhe von insgesamt rund 668.000 Euro. Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Schließen