Nachhaltige Stadtentwicklung

rb0_5991.jpg

Innerstädtische Grünfläche
Innerstädtische Grünfläche
© R.BERG
Städte sollen lebendig erhalten und die Aufenthaltsqualität verbessert werden. Ziel ist es, im Rahmen einer nachhaltigen Stadtentwicklung Innenstädte mit ihren öffentlichen Plätzen und Freiräumen als Wohn- und Wirtschaftsstandorte zu stärken und den CO2-Ausstoß im öffentlichen Raum zu reduzieren. Städtebauliche Maßnahmen sollen zu einer nachhaltigen Nutzung vorhandener Ressourcen beitragen und dabei ökologische Belange berücksichtigen, zum Beispiel indem grüne Infrastruktur verwendet wird. 
 
Eine Förderung können Sie zum Beispiel für folgende Vorhaben erhalten:
 
  • Mobilitäts-, Energie- und Klimaschutzkonzepte
  • Leerstandbeseitigung und Revitalisierung von Brachen in städtischen Quartieren für neue öffentliche/halböffentliche oder auch private Nutzungen
  • Revitalisierung von ehemals militärisch, industriell oder verkehrlich genutzten Brachflächen zur Nachnutzung als Gewerbe- oder Industriegebiet 
  • Sonstige Maßnahmen, die die Praxis und Alltagstauglichkeit der Elektromobilität nachweisen oder die nachhaltige Nutzung von Ressourcen sowie bessere Lebens- und Umweltbedingungen in Städten und deren Umland zum Ziel haben
Antragsberechtigt sind je nach Förderprogramm unter anderem:
 
  • Gemeinden, Gemeindeverbände und Kreise 
  • juristische Personen, die nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet sind
Schließen