Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Fonds

Finanzinstrumente

Im Rahmen des hessischen RWB-EFRE-Programms sind bislang vier Finanzinstrumente nach Artikel 44 der Verordnung (EG) Nr. 1083/2006 eingerichtet.

  • Hessen-Kapital I ist ein Risikokapitalfonds, der Beteiligungskapital für junge, innovative Unternehmen ausreicht. Der Fonds unterstützt Gründer sowie kleine und mittlere Unternehmen durch stille oder offene Beteiligungen oder ggf. auch Nachrangdarlehen. Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) mit der Beteiligungsmanagement-Gesellschaft Hessen mbh (BMH) sind Ansprechpartner. Der Fonds ist mit ca. 38 Mio. Euro Kapital ausgestattet, die Hälfte davon aus EFRE-Mitteln.
  • Mittelhessenfonds ist ein Risikokapitalfonds, der Beteiligungskapital für junge, innovative Unternehmen ausreicht. Der Fonds unterstützt Gründer sowie kleine und mittlere Unternehmen in der Teilregion Mittelhessen insbesondere im Bereich der Medizintechnik mit stillen Beteiligungen. Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) mit der Beteiligungsmanagement-Gesellschaft Hessen mbh (BMH) sind Ansprechpartner. In den Fonds wurden 10.000.000 Euro, davon 5.000.000 Euro EFRE-Mittel und 5.000.000 Euro Landesmittel, als Kapital eingezahlt.
  • Kapital für Kleinunternehmen – Innovation plus ist ein Darlehensfonds, der Darlehen an junge, innovative Unternehmen ausreicht. Bereitgestellt werden Nachrangdarlehen für Investitionen von kleinen Unternehmen in innovative Vorhaben. Ansprechpartner ist die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank). In den Fonds wurden 10.000.000 Euro, davon 5.000.000 Euro EFRE-Mittel und 5.000.000 Euro Landesmittel, als Kapital eingezahlt.
  • JESSICA-Stadtentwicklungsfonds Hessen ist ein Darlehensfonds, der Darlehen an Kommunen ausreicht. Gefördert werden Maßnahmen zur Stadtentwicklung auf Basis von integrierten Konzepten.
  • Ansprechpartner ist die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank). In den Fonds wurden 10.000.000 Euro, davon 5.000.000 Euro EFRE-Mittel und 5.000.000 Euro Landesmittel, als Kapital eingezahlt.