Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
Startseite » Landesentwicklung » Digitales Hessen – Intelligent. Vernetzt. Für Alle

Digitales Hessen – Intelligent. Vernetzt. Für Alle

2016-05-06_14_25_00-strategie_digitales_hessen.png

Digitales Hessen - Intelligent, vernetzt, für alle
© HMWEVL

Die Digitalisierung beeinflusst alle Wirtschafts- und Lebensbereiche. Sie beschleunigt Kommunikationsflüsse, macht Wissen zu jeder Zeit und an jedem Ort verfügbar, vernetzt Menschen ebenso wie Maschinen und generiert einen Kosmos von Daten, deren automatisierte Auswertung völlig neue Anwendungen ermöglicht. Sie setzt Unternehmen und Volkswirtschaften einem hohen Veränderungsdruck aus. Gleichzeitig finden wir mit den digitalen Möglichkeiten neue Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen wie Energiewende und Klimaschutz.

Hessen begreift diese Entwicklung als Gestaltungsaufgabe und als Chance. Die Antwort der Hessischen Landesregierung auf diese Herausforderung ist die Strategie Digitales Hessen, an der über 500 Praktiker, Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Forschung, Gesellschaft und Politik mitgewirkt haben. Digitalisierung ist kein Selbstzweck, sondern muss der Allgemeinheit und der persönlichen Freiheit und Selbstbestimmung der Bürgerinnen und Bürger dienen. So wollen wir in Hessen eine nachhaltige wirtschaftliche Dynamik sichern, die Innovationskraft unserer Unternehmen steigern, die Energiewende unterstützen und zeitgemäße soziale Teilhabe gewährleisten.

Strategie Digitales Hessen

Die Strategie verbindet die Aktivitäten von sieben Landesministerien, die im Rahmen ihrer Zuständigkeiten die Digitalisierung in Hessen vorantreiben.

Die Auswirkungen und Herausforderungen der Digitalisierung lassen sich aus heutiger Sicht nicht annähernd vollständig ermessen. Die Strategie Digitales Hessen bedarf daher der ständigen Fortschreibung in einem organisierten Prozess, der seinerseits einem regelmäßigen Monitoring unterzogen wird. Die zuständigen Ressorts der Landesregierung sind dabei ebenso vertreten wie die Wissens- und Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.

Handlungsfelder und Fördermittel

Die Landesstrategie adressiert im strategischen Gestaltungsbereich die Handlungsfelder, in denen das Land Hessen direkten Einfluss nehmen kann. Dies sind das Querschnittsthema Bildung, die Regulierung der Telekommunikation, die digitalen Verwaltungsprozesse, der Verbraucherschutz sowie die Wissenschafts-, Wirtschafts- und Technologieförderung. Der Technologiebereich bündelt die Handlungsfelder, die eine zentrale Grundlage für Aufbau und Betrieb der digitalen Anwendungen darstellen. Hierzu zählen die Querschnittsthemen Breitbandinfrastrukturen, Rechenzentren, IT-Sicherheit, Datenschutz, und Geoinformationen. Der Anwendungsbereich der Digitalstrategie umfasst die zentralen Wirtschaftszweige und Lebensbereiche, in denen die Digitalisierung zu einer Umgestaltung von Wertschöpfungs- und Prozessketten, Berufsbildern, Geschäftsmodellen und Versorgungsaufgaben führt. Diese lassen sich in folgende Handlungsfelder untergliedern: Industrie, Handel, Finanzen, Dienstleistungen und Handwerk, Kultur- und Kreativwirtschaft, Energie, Mobilität, Gesundheit sowie Wohnen und Leben. Für jedes Handlungsfeld wurden Ziele und Maßnahmen definiert. Die Strategie nutzt bestehende Förderinstrumente, passt sie wenn nötig an und ergänzt sie um neue Instrumente.

Verwandte Themen